Immer mehr „grüne Logistik" bei Salvagnini Maschinenbau

20.02.2020
Österreichische Verkehrszeitung, 20 Februar 2020

In den für sie relevanten Segmenten genießt die Salvagnini-Gruppe einen gewaltigen Bekanntheitsgrad. Etwa 70 Prozent des Weltmarktes besetzt der auf die Planung, Entwicklung, Konstruktion und den Verkauf von Maschinen und flexiblen Systemen für die Blechbearbeitung spezialisierte Leitbetrieb mit Hauptsitz in Italien. Unternehmen in jeder Größe und aus verschiedenen Branchen bilden den Kreis der Geschäftspartner, darunter Aufzughersteller, Klimatechnikspezialisten, Schaltschrankbauer, Produzenten von Landmaschinen und Lohnfertiger. Auf der Kundenreferenzliste stehen die Namen Kone, Rittal, Viessmann und Zumtobel. Für sie und viele andere Auftraggeber wurden bisher 7.000 Installationen in 75 Ländern realisiert.